Wartung

Kann der Stundentimer für den Filterwechsel vor Ablauf von 1.500h manuell zurückgesetzt werden?

Nein, der Timer kann nicht zurückgesetzt werden. Ziel ist es, den Überblick über die Betriebsstunden des HEPA-Filters zu erhalten und dem Anwender zur richtigen Zeit den notwendigen Austausch zu signalisieren. Es soll vermieden werden, dass dieser Mechanismus aus Versehen oder mit falscher Kenntnis zurückgesetzt wird, da eine übermäßige Filternutzung die Langzeitwirkung verringert und somit das Risiko für die Gesundheit steigt. Die technische Konzeption des AiroDoctor ist für eine optimale Reinigungsleistung optimiert.

Muss der Photokatalyse-Filter regelmäßig gereinigt und gewartet werden?

Die Reinigung der Filter dient vor allem dazu, Staub, Haare und Pollen zu entfernen, um den Luftdurchsatz optimal zu gewährleisten. Da diese Partikel durch die ersten drei Filterstufen bereits effizient ausgefiltert wurden, genügt in der Regel ein Mal pro Jahr eine Sichtprüfung des Metallgitters vor der Photokatalyse-Komponente. Sind Ablagerungen erkennbar, sollten diese vorsichtig, zum Beispiel mit einem weichen Tuch entfernt werden.

Muss der AiroDoctor regelmäßig gewartet werden?

Um den Luftdurchsatz optimal zu gewährleisten, müssen Vorfilter, Aktivkohle- und HEPA-Filter regelmäßig von Staub, Haaren und Pollen gereinigt werden. Zudem muss der Aktivkohle- und HEPA-Filter in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden. Die Wartung ist einfach und gefahrlos und erfolgt vor Ort. Es ist kein technisches Fachpersonal für die Wartung nötig. Folgen Sie einfach den einzelnen Schritten aus der Bedienungsanleitung und dem Video.

Muss ich zum Filterwechsel einen Fachmann hinzuziehen?

Nein. Aktivkohle- und HEPA-Filter können beim AiroDoctor problem- und gefahrlos ohne technisches Fachpersonal gewechselt werden. In diesem Video zeigen wir, wie einfach es geht:

Wie oft muss ich die Filter reinigen?

Wir empfehlen, Vorfilter, Aktivkohle- und HEPA-Filter (Kombifilter) alle vier Wochen zu reinigen. Hierfür schalten Sie das Gerät ca. acht Stunden vorher aus. Die Filter können vorsichtig mit einem Staubsauger abgesaugt werden. Die Reinigung ist einfach und gefahrlos, Sie benötigen kein technisches Fachpersonal. Folgen Sie einfach den einzelnen Schritten in der Bedienungsanleitung und den Hinweisen im Video.

Wie oft muss ich die Filter wechseln?

Wir empfehlen, den integrierten Aktivkohle- und HEPA-Filter (Kombifilter) alle sechs bis zwölf Monate zu wechseln. Achten Sie darauf, dass das Gerät ca. acht Stunden zuvor ausgeschaltet wurde. Tragen Sie während des Öffnens eine Mund-Nasen-Bedeckung, um die Atemwege vor Staub zu schützen. Die Filter können gefahrlos im Hausmüll entsorgt werden. Sie benötigen kein technisches Fachpersonal. Folgen Sie einfach den einzelnen Schritten in der Bedienungsanleitung und den Hinweisen im Video.